Bewerbung Mittelstand

Die Pitching Stage auf der T4M Start-up World ist offen für Mittelständler, die Partner oder Kapital für neue Innovationsvorhaben suchen. Die T4M Start-up World ermöglicht somit Start-ups und etablierten Unternehmen in der Medizintechnik ganz neue Wege für Kooperationen.

ALLE INFORMATIONEN GIBT ES HIER ALS PDF-DOWNLOAD

Was bietet die T4M Start-up World für etablierte Medizintechnik-Firmen?

  • Etablierte Medizintechnik-Unternehmen können sich in der T4M Start-up World eine kompakten Übersicht zu aktuellen Innovationen, Technologie und Trends in allen Bereichen der Medizintechnik verschaffen.
  • Partner der T4M Start-up World informieren über externe Finanzierungsmöglichkeiten im öffentlichen und privaten Bereich für etablierte Unternehmen. Ausgewählte Investoren werden ein Partnering vor Ort anbieten.
  • Die Networking & Partnering Area der T4M Start-up World ermöglicht die Anbahnung von Kooperationen mit den Start-ups vor Ort sowie den Austausch mit regionalen Gründungsinitiativen und Acceleratoren.
  • Auf der Pitching Stage wird es spezielle Sessions für etablierte Medizintechnik-Unternehmen geben, die für ein Innovationsvorhaben Investoren oder Kooperationspartner suchen.
  • Redaktionelle Berichterstattung der für den Pitch ausgewählten Firmen im T4M-Spezial des Fachmagazins Medtech Zwo (Ausgabe 1/2019) sowie Veröffentlichung eines Kurzprofils auf www.medtech-zwo.de
  • Firmennennung & Kurzprofil auf T4M-Webseite der Messe Stuttgart

 

Wer kann sich bewerben?

Kleine und mittelständische Unternehmen, die Kooperationspartner oder Kapital für die Umsetzung neuer Innovationsvorhaben (alle Entwicklungsphasen möglich) in den genannten Segmenten der Medizintechnik-Branche suchen. Die finale Auswahl der Firmen erfolgt durch eine Fachjury auf Basis der Bewerbungsunterlagen (als Präsentation/Pitch deck mit max. 25 Folien). Folgende Informationen sind wünschenswert:

  • Geschäftsmodell des Unternehmens & aktuelle Kennzahlen der Firma
  • Idee des Innovationsvorhabens; Stand der Wissenschaft und Technik & aktuelle Entwicklungsphase
  • Anvisiertes Anwendungsfeld, Marktsegment & Zielgruppe
  • Finanzierungsstatus & Überblick über kommende Meilensteine
  • Überblick über wichtigste Mitbewerber & jeweilige Abgrenzung des Innovationsvorhabends
  • Finanzierungsstatus & Überblick über kommende Meilensteine
  • Überblick über das Management

 

Diese Medizintechnik-Innovationen sind gefragt:

  • Prävention: Mobile & Digital Health, Diagnostik, Bildgebung, Künstliche Intelligenz & Machine Learning
  • Stationäre Versorgung: Kardiologie, Onkologie, Neurologie, Chirurgie, OP-Technik, Radiologie, Implantate
  • Ambulante Versorgung: Entlassungsmanagement, Therapiekontrolle, Telemedizin
  • Rehabilitation: Orthopädie sowie weitere Hilfsmittel
  • Pflege: Home Care & Digital Health
  • Produktionstechnologien/verfahren: 3D-Druck, Robotik, Automation, Analytik & Materialien

 

Wichtige Fristen im Überblick:

Noch Interesse? Tragen Sie sich jetzt in die Warteliste ein!

Bewerbungen bitte senden an:

Sandra Wirsching · Medtech Zwo Magazin | BIOCOM AG
Stichwort "Mittelstand"
startup-world@remove-this.biocom.de